Presse-Archiv 2016

Finde andere Berichte aus den Jahren 2018, 2017, 2014 - 2015, 2011 - 2013 oder 2008 - 2010.

Weihnachtsreiten in Eicklingen

Am ersten Advent, den 27. November, fand in der Eicklinger Reithalle das alljährliche Weihnachtsreiten statt. Die vielen Zusaucher hatten neben leckeren Kuchen und Getränken viele verschiedene Darbietungen. Als erstes starteten die Reiter, aus dem Stall Hilse, mit einer Quadrille unter dem Namen „Die Füchse“. Danach folgten die Eicklinger Quadrille Reiter mit fast 15 Reitern in Weihnachtsmann- und Engelkostümen. Die nächste Vorführung boten die Voltigierer auf dem Vereinspferd Cali. Die Gruppen Eicklingen 1-3 zeigten Übungen in Schritt und Galopp. Anschließend bewiesen die Springer ihr Können. Die 18 Nachwuchs-Voltigierer auf dem Pferd Wilma turnten unter dem Motto „Zirkus“ in bunten Kostümen. Im Anschluss gab es noch eine Schatten-Licht-Aufführung von Marcella Meinecke und Gesa Jürgens. Zum Höhepunkt der Weihnachtsfeier kam der Weihnachtsmann, höchst persönlich, auf der Kutsche in die Halle gefahren. Natürlich hatte der Weihnachtsmann auch für alle Kinder etwas Schönes dabei. Wer konnte sagte ein Gedicht auf, es gab aber für jeden einen Schokoladen-Adventskalender.

Der RuF Eicklingen wünscht allen frohe Weihnachten.


Weihnachten im Schuhkarton

Eicklinger Quadrille Reiter sind sozial engagiert und packten Presente für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Die Schuhkartons werden mit Geschenken gefüllt und an Waisenkinder in ärmere Länder geschickt. Der DRK Ortsverband Eicklingen hat zu dieser Aktion aufgerufen und übernimmt den Versand und die dazugehöhrigen Kosten von 8 Euro. Die 6-12 Reiter treffen sich einmal im Monat, um zu trainieren. Nach dem letzten Training wurden 8 Kartons gepackt und ein zweistelliger Spendenbeitrag eingesammelt. Eine tolle Aktion und durch die Quadrille Reiter wird es an Weihnachten 8 weitere glückliche Kinder geben.


Einladung zum Weihnachtsreiten

Alle Jahre wieder veranstaltet der Reit- und Fahrverein Eicklingen u. Umg. sein Weihnachtsreiten und jeder ist herzlichst dazu eingeladen.

Am 1. Advent, den 27.11.2016 ab 14:00 Uhr stehen in der Reithalle vielen Leckereien, wie Kakao, Kaffee und Kuchen bereit und bei bester Unterhaltung, durch verschiedene Vorführungen der Vereinsmitglieder, kann man den Nachmittag ganz gemütlich mit der ganzen Familie verbringen. Gezeigt wird, was der Eicklinger Pferdesport zu bieten hat ob Voltigieren, Spring- oder Dressurreiten.

Auch hoher Besuch wird erwartet. Der Weihnachtsmann hat versprochen um 17:00 Uhr vorbeizukommen. Wir freuen uns darauf. 



Hubertus Jagd

Auch dieses Jahr hat der Reit- und Fahrverein Eicklingen die jahrelange Tradition aufrecht erhalten und am 05.11.2016 die Hubertus Jagd veranstaltet. Im Vorfeld hat Freizeitwartin und Fuchsjagdveranstalterin Inke Kramer mit vielen fleißigen Helfern dafür gesorgt, dass Wege und Sprünge im Sandlinger und Wienhäusener Forst wieder bereitbar wurden. Zur Fuchsjagd trafen sich am Samstag auf der Vereinswiese zwischen Eicklingen und Wienhausen um 12:30 Uhr 16 Reiter und zahlreiche Zuschauer. Um 13:00 Uhr startete das erste Feld mit sechs Springreiter angeführt von Inke Kramer. Mit Jagdhorngeblase ging es im Galopp über die ersten 4 Sprünge. Johanna Kramer folgte mit dem zweiten Feld, welches neun weitere Reiter umfasste, die an der Jagd teilnahmen ohne zu springen. Als die Meute im Wienhäuser Wald verschwunden war, machten sich die Zuschauer mit Planwagen, Auto und Kutsche auf den Weg die Reiter zu verfolgen. Von Wienhausen über den Sandlinger Forst ging es bis kurz vor Paulmannshavekost, wo es die Pause am Webersberg gab. Bei Heißgetränken und kleinem Snack konnten Reiter und Pferde durchatmen und mit den Zuschauern die Jagdhornklänge genießen. Anschließend ging es durch Wald und Wiesen wieder zurück. In Eicklingen erreichte die Jagd ihren Höhepunkt als die neuen Füchse ausgeritten wurden. Dies geschah indem sich zum Wettrennen über die Vereinswiese aufgestellt wurde, wer als erster die Wiese überquerte hat gewonnen. Als Erstes ging es um den Titel des Ponyfuches, dafür startete der jüngste Reiter (9 Jahre) und Joline Luttermann mit Memory, die sich den Titel sichern konnte. Im nächsten Rennen traten zwei Reiter für den Gästefuchs an. Tom Müller-Kartkamp mit seinem Pferd Rocky gewannen mit Abstand. Ein Kopf an Kopfrennen wurde den Zuschauern bei der Entscheidung des neuen Vereinsfuchs geboten. Janna Heidmann mit ihrer Frieda hatte die Nase vorn und gewann das Finale. Nach dem die Pferde versorgt wurden kamen alle in der Reiterstube der Reithalle zum Grünkohl essen zusammen. Wir freuen uns über eine unfallfreie Jagd und bedanken uns ganz herzlich bei allen Helfern.


Gelungener Turnierstart mit neuem Pferd

Am 24.09.2016 ging es für die Eicklinger Voltigierer zum ersten Mal nach zwei Jahren mit dem neuen Vereinspferd Cali aufs Turnier. Die Gruppe Eicklingen I hat sich freiwillig eine Leistungsklasse runterstufen lassen, um es der jungen Stute, die noch immer in der Ausbildung ist, leichter zu machen. Zum ersten Start in der Leistungsklasse L ging es nach Sieversen bei Hamburg. Nach einer sehr guten Pflicht und guter Kür gab es eine sehr strenge Bewertung (4,7 Pkt.) von der Richterin und sie erreichten den 8. von 12. Plätzen.
In Sudweyhe bei Bremen eine Woche später am 02.10.2016 lief es nicht ganz so gut, trotz vermeindlich schlechterer Leistung als beim ersten Turnier gab es 5,2 Pkt. und einen 5. Platz von 10 Gruppen. Zum dritten und letzten Turnier der Saison ging es am 16.10.2016 in aller Früh nach Steyerberg bei Nienburg. Und diesmal konnte die Gruppe um Christiane Adam überzeugen und sie erreichten den 2. Platz von acht mit einer Wertnote von 5,4 Pkt.
Mannschaft und Trainerin sind überaus glücklich über den gelungenen Neustart mit Pferd Cali und wollen in den nächsten Saison wieder richtig angreifen. Bis dahin heißt es weiter trainieren.


Auf Augenhöhe mit Europas-Besten

Die Europameisterschaften im Fahren fanden in diesem Jahr vom 22. September bis zum 25. September in Schildau bei Leipzig statt und Marcella Meinecke war wieder dabei.
Für die 15 deutschen Teilnehmer ging es am Freitag zuvor ins Trainingslager nach Wilsdorff Grumbach, dort wurde im strömenden Regen trainiert. Aber auch für etwas Entspannung war Zeit und so besuchten alle deutschen Fahrer die Hengstparade in Moritzburg.
Dienstagvormittag machten sich alle Teilnehmer mit ihren Pferden, Kutschen und Helfern auf den Weg nach Schildau. Nach einem Eingewöhnungstag, für Pferd und Fahrer, ging es für die Ersten am Donnerstag mit der Dressur los. Für Marcella und ihr Reservepferd Santino ging es am Freitag an den Start. In der ersten Prüfung fuhren sie auf einen guten 6. Platz. Ins Gelände ging es für alle am Samstag, dort konnte sich Marcella mit einer Bestzeit und sehr schnellen Hindernissendurchfahrten den 1. Platz erfahren. Leider musste eine deutsche Fahrerin wegen Komplikationen aufgeben, alle abderen Teilnehmer sind gut und sicher durchs Gelände gekommen. Am letzten Tag der Meisterschaft fand das Kegelfahren statt. In dieser Prüfung muss  in bestimmter Zeit durch eng gestellte Kegeltore gefahren werden. Durch 3 Fehler und Zeitstrafpunkte erlangten Marcella und ihre Beifahrerin Tanja Meinecke den 8. Platz. In der kombinierten Wertung, die aus den drei Prüfungen Dressur, Gelände und Kegelfahren besteht, erreichte die Eicklingerin einen tollen 5. Platz.
Wir gratulieren Marcella Meinecke und ihrem Team zur Teilnahme an der Europameisterschaft und dem super Ergebnis.


Einladung zur Hubertusjagd

Der Reit- und Fahrverein Eicklingen lädt ganz herzlich zur Hubertusjagd am Samstag, den 05.11.2016 ein.
Stelldichein findet um 12.30 Uhr an der Reithalle in Eicklingen statt. Der Abritt ist für 13.00 Uhr vorgesehen. Die Jagdgesellschaft wird von einem Traktor mit Planwagen begleitet, auf dem Gäste herzlich willkommen sind. In der Pause ist, wie immer, für das leibliche Wohl gesorgt. Im Anschluss findet ein gemütliches Beisammensein mit Grünkohlessen in der Reithalle statt.

Mit reiterlichem Gruß
Arne Prüfer
1. Vorsitzender des RuF Eicklingen

Das Jagdgeld beträgt 10 € für Erwachsene und 7,50 € für Jugendliche und Kinder. Teilnahmebestätigung bitte unter 05149-987498.
Teilnahme auf eigene Gefahr. Tragen einer Reitkappe ist Pflicht. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung gegenüber den Teilnehmern, Pferden oder Schäden die diese verursachen oder erleiden.


Voltigierbock in alter Frische dank Balke & Michels

Das in die Jahre gekommene Holzpferd der Eicklinger Voltigierer, mit zerfallender Polsterung und teils eingerissendem Überzug, wurde neu eingekleidet von Balke & Michels. Der Celler Raumausstatter sponsorte eine neue Schaumstoff-Polsterung und einen maßgeschneiderten Kunstlederbezug, angefertig von Auszubildenen und Voltigiererin Gesa Jürgens.
Nun kann wieder ordentlich trainiert werden, deswegen sagen die Eicklinger Voltigerer und der Vorstand des Reit- und Fahrverein Eicklingen danke, Herr Balke und Herr Michels, für die großzügige Spende.


Nachwuchsvoltigierer auf Platz 2

Der Reit- und Fahrverein Hänigsten veranstaltete am 17.09. ein großes Voltigierturnier. Eicklingen startete mit allen drei Nachwuchsgruppen auf zwei Pferden longiert von Christiane Adam und unterstützt von Frederike Heidmann. Als erstes ging Eicklingen V an den Start. Die neun Mädchen zwischen sechs und zehn Jahren voltigierten auf dem Pferd Wilma, für einige das erste Turnier. Im Schritt musste jede fünf bestimmte Übungen in der richtigen Reihenfolge turnen. Trotz weniger Trainingseinheiten erreichte die Gruppe V, mit einer Wertnote von 4,857 Punkten den 2. Platz.
Die Galopp-Schritt-Gruppe Eicklingen III startete in der nächsten Prüfung. Sie turnten die Pflicht, bestehend aus sechs Übungen, auf dem Vereinspferd Catorada im Galopp. Die Kür zeigten die sechs Mädchen im Alter zwischen neun und 13 Jahren im Schritt. Auch Eicklingen III konnte mit ihrer guten Leistungen überzeugen und belegte ebenfalls den 2. Platz mit 4,989 Punkten in ihrer Klasse.
Zu guter Letzt ging Eicklingen IV an den Start. Die Schritt-Gruppe turnte Pflicht und Kür auf Wilma. Mit einer Wertnote von 5,225 erreichten die acht Mädchen zwischen sechs und neun Jahren auch den 2. Platz.


Neuer Reithallenboden

Der Reit- und Fahrverein Eicklingen hat einen neuen Hallenboden angeschafft. Nach vielen Angebotseinholungen und Überlegungen konnte sich die eigens dafür gegründete Arbeitsgemeinschaft für einen geeigneten und im bugetliegenden Hallenboden entscheiden.
Diese enorm teure Anschaffung, von mehreren tausend Euro, ist für unseren kleinen Verein eine kostspielige Investition, dank vieler spendenbereiter Mitglieder und Vereinsrücklagen aber möglich geworden.
Nachdem der alte Boden am 05.09. herausgefahren wurde, kam der neue Boden am 06.09. in die Halle, dies erledigte die Firma Emil Mann.

Wir hoffen auf viele erfolgreiche Trainingeinheiten, Turniererfolge und Spaß am Pferdesport auf unserem neuen Hallenboden.

Mit reiterlichem Gruß,
RuF Eicklingen


Sterne des Sports

Die Volksbanken Raiffeisenbanken und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) ehren die Sportvereine Deutschlands, die sich gesellschaftlich engagieren mit dem Preis "Sternen des Sports". Bewerben können sich Vereine, die sich in Ihrer Region über das normale Breitensportprogramm hinaus mit besonderen Angeboten nachhaltig gesellschaftlich engagieren und damit einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten.


Der RuF Eicklingen hat sich mit Christiane Adam als „Stern des Sports“ beworben, denn sie ist seit 1978  aktives Mitglied im RuF Eicklingen und seit 1997 im Vorstand vertreten. Vor 15 Jahren übernahm die aktive Reiterin und ehemalige Voltigiererin zwei bestehende Voltigiergruppen mit 15 Kindern und Jugendlichen. 
Nach und nach entwickelte sich das Voltigieren in Eicklingen. Vor allem durch ihr Arrangement im Verein, über Lehrgänge, Fortbildungen, Turniererfahrungen, das absolvieren verschiedener Prüfungen bis hin zur Trainerlizenz, steigt stetig die Nachfrage nach freien Plätzen. 
Seit Anfang 2015 können wir fünf Gruppen auf zwei Pferden anbieten, so viel wie noch nie. Die Gruppen 1-4 werden von Christiane Adam trainiert und die 5. Gruppe von Übungsleiterin Frederike Heidmann, selbst aktive Voltigiererin. 
Christiane Adam trainiert nicht nur die Voltigierer, sondern auch die Pferde. Sie hat be-reits fünf Voltigierpferde ausgebildet. Neben dem Voltigiertraining bewegt und arbeitet sie täglich das Vereinspferd, um es bestmöglichst für‘s Training vorzubereiten. Ein Pferd ist mehr als nur ein Turngerät, es ist ein Teammitglied, das lernen schon die Kleinen. Das jetztige Vereinspferd ist auch noch in der Ausbildung, weswegen die ersten zwei Mannschaften in den letzten zwei Jahren, nach dem Tod des alten Pferdes, nicht auf Turniere konnten. 
Außerdem geht Christiane Adam mit gutem Beispiel vorran und hat immer ein offenes Ohr. Durch ihre mehrjährige Mitgliedschaft im Vorstand konnte sie schon zwei ihrer Voltigiererinnen begeistern, sich zu engagieren. Berenike Colville als Kassenwartin und Frederike Heidmann als Trainerin und Pressewartin. 
Mittlerweile voltigieren 50 Mädchen und Frauen zwischen 6 und 28 Jahren im Verein. Und zwar bunt gemischt, nicht wie in den meisten Sportarten nach Altersgruppen geteilt. Besonders schön und motivierend für die Kleinsten ist es, von den Großen zu lernen. 
Unser Ziel ist, Kinder und Jugendliche aus unserer Region für den Pferdesport zu begeistern. Ihnen spielerisch das Vertrauen zum Pferd, zum Team und zu ihren eigenen Fähigkeiten zu zeigen. Vor allem wird die Koordination, das Taktgefühl und die Beweglichkeit beim Voltigieren geschult, aber auch der Zusammenhalt und die Verantwortung gegenüber dem Pferd. Dies schafft Christiane schon seit über einem Jahrzeht, worüber der RuF Eicklingen froh ist und ihre wertvolle ehrenamtliche Arbeit sehr schätzt.


Die Jury wählte diese Bewerbung unter die acht Besten aus dem Landkreis Celle. Am 21.09.16 wurde Christaine zur Preisverleihung nach Celle eingeladen. Für die ersten drei hat es leider nicht gereicht, trotzdem steht es außer Frage, dass dieses außergewöhnliche Arrangement für den Verein, die Kinder, der Gemeinde und den Pferden von großem Wert ist.


Der Reit- und Fahrverein Eicklingen sagt DANKE Christiane!


Ausflug und Lehrgangsangebote

11.10.16 Ausflug ins Landgestüt
Am Dienstag, den 11. Oktober veranstalten wir für die Kinder und Jugendlichen des RuF Eicklingen einen Ausflug ins Celler Landgestüt. Wir treffen uns gegen 10:15 Uhr an der Reithalle in Eicklingen.
Abfahrt nach Adelheidsdorf zur Hengstprüfungsanstalt wird um 10:30 Uhr sein.
Dort werden wir eine Führung bekommen und anschließend in der Kantine essen. Hauptspeise (1x mit Hackfleischsauce, 1x vegetarisch), Nachtisch und ein Getränk für ca. 10€. Nach dem Mittagessen fahren wir nach Celle ins Landgestüt, wo die Hengste dann wieder auf Station sind und bekommen dort eine Führung.
Hierfür werden noch Fahrer gesucht. Eine Einteilung erfolgt, wenn die Teilnehmerzahl feststeht. Erwachsene sind selbstverständlich (nicht nur als Fahrer) herzlich willkommen!
Anmeldung erfolgt an der Liste am Schwarzen Brett in der Reithalle oder bei unserer Jugendwartin Sonja Hohnemann bis zum 03.10.2016.


13.10.16 Ausflug zum Horsemanship-Trainer
Am Donnerstag, den 13. Oktober besuchen wir einen Horsemanship-Trainer in Osterloh. Horsemanship bezeichnet, die Kunst, mit Pferden natürlich, das heißt pferdegerecht/pferdeverständlich umzugehen. Der Umgang soll vor allem für das Pferd Sinn haben. Das Ziel des Horsemanship ist die harmonische Partnerschaft zwischen Mensch und Tier. Sowohl bei der Bodenarbeit, als auch beim Reiten sollen nur Methoden und Hilfsmittel angewendet werden, die das Pferd nicht überfordern und ihm keine Schmerzen oder Angst zufügen. Der Reiter oder Pferdeausbilder soll die Körpersprache des Pferdes verstehen und richtig deuten um mit dem Pferd zu kommunizieren und gleichzeitig die Führungskompetenz bewahren.
Dieser Besuch wird ca. 2-3 Stunden dauern und ist kostenfrei.
Treffpunkt ist in Eicklingen und dann machen wir Fahrgemeinschaften. Erwachsene sind natürlich willkommen.

15.10.16 Trail-Lehrgang


Wer von Euch hat Lust an einem Trail-Lehrgang mit eigenem Pferd teilzunehmen? 
Der Kurs soll in Osterloh (ehemaliges Meuschel-Gelände) am Samstag, den 15.10.2016 stattfinden. Bei solch einem Lehrgang wird mit dem Pferd an der Hand wie auch reitend gearbeitet. Es gilt Verschiedenartigstes zu überwinden/bewältigen: Holzbrücke, Tor, Wassergraben, Stangen in jeglicher Ausführung, Planen, „Schreckobjekte“. 
Auf die Pferd/Reiter Kombination wird individuell eingegangen. Einer der Trainer wir Steffen Ahlborn sein, Dual-Aktivierungstrainer und Spezialist für Equikinetik. Für den Kurs stehen uns 2 Trainer zur Verfügung mit Trainer B-Schein. Die Kosten belaufen sich auf 80€ pro Teilnehmer-Paar. Kaltgetränke sind frei verfügbar, Kaffee kostet 50 Cent und Mittagessen gibt es für 6€.

Anmeldungen bitte an unsere Jugendwartin Sonja Hohnemann 0171/1765626 oder in der Reithalle am schwarzen Brett.


Großzügige Spende von Ingineurburo Franke

Die drei Nachwuchsgruppe des RuF Eicklingen u. Umg. e.V. benötigen neue Turnieranzüge. Dank der großzügigen Spende vom INGENIEURBÜRO FRANKE, in Höhe von 200 Euro, sind wir den neuen Anzügen ein Stück näher gekommen. 
Die Trainerinnen Christiane Adam und Frederike Heidmann freuen sich besonders, dass sich immer wieder Gönner und Sponsoren finden, die den Verein finanziell unterstützen und somit gute Voraussetzungen für eine sportliche Zukunft der Voltigierkinder schaffen. Der Verein bedankt sich ganz herzlich bei Inhaber Peter Franke sen. für die Zuwendung und hofft, dass bald genügend Spenden für die Anzüge beisammen sind und die sportlichen Ziele in neuem Glanz erreicht werden können. 
Im Rahmen des Reiterfestes vom 03.09.2016 fand die feierliche Übergabe statt. Herr Franke sen. ließ sich durch seine Ehefrau Frau Christa Franke vertreten. Die Mädchen der Nachwuchsgruppe Eicklingen V zeigte zur Feier des Tages ihr Können.


Reiterfest 2016

Am 03.09.2016 veranstaltete der Reit- und Fahrverein Eicklingen u. Umg. ein Reiterfest für alle Pferdefreunde. Ein Spaßturnier mit elf verschiedenen Prüfungen, für alle 25 Teilnehmer etwas dabei. Ob für die Kleinsten das erste Turnier mit ihrem Shetland-Pony, schon erfahrende Reiter mit neuem Pferd oder einfach aus Spaß und Freude am Reitsport.
Zu den elf Prüfungen gehörten ein Führzügel-Wettbewerb, wo die Kleinsten ihr Können zeigen konnten unter Führung am langen Strick oder Dressur- und Springwettbewerbe, wo junge bis erfahrende Reiter sich mit ihren Pferden antraten. Aber auch Prüfungen bei denen die Zuschauer gut unterhalten wurden, wie Geschicklichkeits-Wettbewerb, Jump and Run, Becher- und Kartoffellauf, Zwillingsreiten und Reise nach Jerusalem wurden teils hoch zu Ross teils auf zwei Beinen bewältigt.
Neben einem kleinen Flohmarkt gab es Pommes, Bratwurst, Kaffee und Kuchen. Auch die Voltigierer waren dabei. In der Mittagspause zeigte die Nachwuchsgruppe Eicklingen V, auf dem Voltigierpferd Wilma, ihr Können.
Der Vorstand freut sich über ein gelungenen Tag, bei schönem Wetter mit vielen Besuchern und möchte seinen besonderen Dank an die Organisatoren Berenike Colville und Christiane Adam und die vielen anderen Helfern richten, ohne die so eine Veranstaltung nicht möglich wäre.


Reiterfest mit Flohmarkt

Liebe Pferdefreunde! Der Ruf Eicklingen lädt Euch ganz herzlich zu seinem Reiterfest mit Flohmarkt am 03. September ab 10.00 Uhr ein.
Wir veranstalten einen Flohmarkt für Reitsportzubehör und alles andere was man auf einen Flohmarkt so findet. Anmeldungen für den Flohmarkt im Vorraus bitte an Katharina Elis, Tel. 0152/22824007. Eine Standgebühr nehmen wir in Form einer Kuchenspende an.

Außerdem haben wir ein Spaß-Reitwettbewerb mit zwölf verschiedenen Prüfungen auf E Niveau geplant. Vom Führzügel-Wettbewerb, über einen einfachen Reit-Wettbewerb für die jüngeren bis zu Dressur und Springwettbewerben und Team Prüfungen wie „Jump and Run“ ist für alle etwas dabei. Auch Nicht-Vereinsmitglieder sind herzlich Willkommen. Nennungen bitte an Christiane Adam Sandlinger Straße 20, 29358 Eicklingen. Berenike Colville steht für telefonische Rückfragen zur Verfügung Tel. 0174/1918106.

Bei Interesse findet ihr nähere Infos in der Ausschreibung auf unserer Homepage www.ruf-eicklingen.de.
 
Auch Zuschauer sind herzlich Willkommen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
 
Wir freuen uns auf Euch.
 
Euer RuF Eicklingen und Umg. e.V.


Erfolg für Eicklinger Voltigierer

Vier der fünf Eicklinger Voltigiergruppen gingen am 11. und 12.06. in Meissendorf auf einem Turnier an den Start. Am Samstag belegte die Schrittgruppe Eicklingen 4 den 6. Platz in ihrem Wettbewerb. Am Sonntag Morgen stand für unser Vereinspferd Catorada (Cali) die letzte Pferdeprüfung an. Nach 1,5 Jahren Ausbildung konnte sie mit Eicklingen 1 glänzen und belegte mit einer Wertnote von 7,3 Pkt. den 1. Platz. Anschliessend war die Galopp-Schrittgruppe Eicklingen 3 an der Reihe und erziehlte einen 2. Platz in ihrer Prüfung.
Nach der Mittagspause war Eicklingen 5, die Schrittgruppe die erst im letzten Jahr gegründet wurde, bei der Prüfung „Mein erstes Turnier“ an der Reihe. Die 7 Mädchen zwischen 6 und 10 Jahren überzeugten mit einer sehr guten Leistung und gewannen die goldene Schleife.


Eicklinger "Kochlöffel-Quadrille"


Wilfried Hilse ist neuer Kreismeister – Bericht der Cellesche Zeitung


Fahrturnier in Eicklingen

Am Samstag fanden die diesjährigen Kreismeisterschaften im Fahren beim Reit- und Fahrverein Eicklingen statt. 36 Teilnehmer sind mit ihren Pferden und Gespannen angetreten, davon wurden 11 als Zweispänner vorgestellt. „Wir waren überrascht, dass wir schon nach wenigen Tagen keine Nennungen mehr annehmen konnten“, sagte Hilse. Ausgeschrieben war der Wettbewerb für Ein- und Zweispänner mit einer begrenzter Starterzahl, um alle Prüfungen an einem Tag abzunehmen.

Wilfried Hilse vom Reit- und Fahrverein Eicklingen machte das Turnier Debüt seiner erst vierjährigen Stute Electra H perfekt und ist neuer Kreismeister im Gespannfahren. Er absolvierte als Bester der vier angetretenen Einspänner Fahrer aus dem Landkreis Celle die kombinierte Prüfung aus Dressur, Kegel- und Hindernisfahren. Ein weiteres Debüt hatte die Eicklingerin Marcella Meinecke in der Prüfung der Zweispänner mit ihren Wallachen Franko und Ibikus.

In dem großem Teilnehmerfeld der Einspänner gelang es Hilse mit seiner jungen Stute Platz 4 mit einer Wertnote von 7,05 in der Dressur zu erfahren. Kerstin Prinz-Stelzer ebenfalls vom gastgebenden Verein erreichte mit 6,35 Punkten Platz 10 von 25 Gespannen.
Im anschließenden Hindernisfahren lenkte Susanne Zakfeld vom RSG Winsen-Aller ihr Pferd Highway‘s No Risk No Fun in 129,06 Sekunden als schnellste Cellerin durch den anspruchsvollen Kegelparcours und landete auf Platz 6. Wilfried Hilse brauchte nur knappe 10 Sekunden länger und erreichte Platz 13. Durch einen Abwurf reichte es für Prinz-Stelzer in dieser Prüfung nur für Platz 19 von 23.
Für die anspruchsvolle Prüfung „Hindernisfahren mit Geländehindernissen“ haben die Eicklinger eigens ein Wasserhindernis und eine Brücke zum durch- und überfahren gebaut. Auch hier waren die Eicklinger Einspänner 10 - 20 Sekunden langsamer als die Winsenerin, trotz vielen begeisterten Zuschauern und strahlendem Sonnenschein. In der Gesamtwertung konnte sich Hilse aufgrund seiner guten Dressurnote den 4. Platz (71,856) sichern vor Susanne Zakfeld auf Platz 6 (73,000) und Kerstin Prinz-Stelzer auf Platz 8 (76,234). In der Kreismeisterwertung standen diese drei Celler Fahrer auf dem Treppchen und holten sich die begehrten Medaillen, die von Karen Hilse der zweiten Vorsitzenden des Kreisreiterverbandes Celle und Arne Prüfer erster Vorsitzende des Reit- und Fahrverein Eicklingens überreicht wurden.

Bei den Zweispännern startete Marcella Meinecke für den RuF Eicklingen. Sie hatte ebenfalls ein Turnier Debüt mit ihren Pferden Franko und Ibikus, diese sind noch nie zuvor auf einem Fahrturnier gelaufen. Trotz leichter Nervousität glänzte Marcella in der Dressur mit einer Wertnote von 7,40 und erfuhr Platz 3 von 11. In den beiden Hindernissprüfungen belegte sie den 7. und 6. Platz. Wie schon bei ihrem Vereinskollegen verhalf ihr die gute Dressurnote auf Platz 3 (63,124) in der Gesamtwertung. Marcella sagte anschließen, für das erste Turnier hätte es nicht besser laufen können.

Mit den zahlreichen Zuschauer und Sportlern war der Wettergott gnädig und sorgte den ganzen Tag für trockenes Wetter. Ein weiteres Highlight des Tages war das Schauprogramm in der Mittagspause, Annette Prieß präsentierte mit 16 aktiven Reitern des Vereins einer Quadrille mit einer anspruchsvollen Choreografie.


Mit der Kutsche durchs Wasserbecken

30 Einspänner, 13 Zweispänner und fünf Kreuzfahrer gehen am Samstag, 16. April, von 7 bis 17 Uhr beim Fahrturnier des RuF Eicklingen auf der Vereinswiese zwischen Wienhausen und Eicklingen an den Start – die Kreismeisterschaften werden ebenfalls ausgetragen.


EICKLINGEN. Vormittags müssen die Fahrer Dressurprüfungen absolvieren, bei denen sie mit ihren Ein- und Zweispännern in der Klasse E vorgegebene Wege und Figuren möglichst harmonisch fahren müssen, um eine gute Wertungsnote zu erhalten. Direkt im Anschluss geht es für die Kutscher mit ihren Fahrzeugen durch einen Parcours aus Kegeln, wo Genauigkeit und Geschwindigkeit wertvolle Punkte liefern.
Die Spannung steigt am Nachmittag, wenn die Prüfung kombiniertes Hindernisfahren mit Geländehindernissen, wie Brücken oder Zäune, ausgefahren wird. Nur derjenige, der in allen drei Prüfungen gut abschneidet, wird Turniersieger. Mit Wilfried Hilse, Organisator des Turniers, Kerstin Prinz-Stelzer und Marcella Meinecke gehen gleich drei Fahrer für den Reit- und Fahrverein Eicklingen an den Start.


Fahrturnier des RuF Eicklingen mit Kreismeisterschaften

Am Samstag, den 16.04.2016 richtet der Reit- und Fahrverein sein diesjähriges Fahrturnier mit Kreismeisterschaften, auf der Vereinswiese zwischen Wienhausen und Eicklingen, aus. Neben vielen Köstlichkeiten wie Kuchen, Torten und Mittagstisch sollte man vor allem vorbeischauen wegen der selten ausgeschriebenen Prüfung komb. Hindernisfahren mit Geländehindernissen, welche für viel Spannung sorgen wird.
Wir freuen uns auf sportliche Wettkämpfe, einen erfolgreichen Turniertag und viele Zuschauer und Pferdesportbegeisterte.

Zeiteinteilung:
ab 6:30 Uhr Frühstück
7:00 Uhr Dressur- und Hindernisprüfung der Zweispänner
9:00 Uhr Dressur- und Hindernisprüfung der Einspänner
Mittagspause
14:30 Uhr Komb. Hindernisfahren mit Geländehindernissen der Zweispänner
15:15 Uhr Komb. Hindernisfahren mit Geländehindernissen der Einspänner
Siegerehrung und Ehrung der Kreismeister


Sondertrainingseinheit für Eicklinger Voltigierer

Drei Gruppen, zwei Pferde, zwei Holzböcke, ein Zirkeltraining und viele Matschbrötchen. Am Sonntag, den 13.03.2016 hat Christiane Adam, Voltigiertrainerin und Voltigier- und Sportwartin des RuF Eicklingen, für ihre drei Turniergruppen zum Saisonauftakt ein Sondertraining veranstaltet. Von 13 - 16 Uhr standen Pferdetraining, Holzpferd, Kür und ein Zirkeltraining auf dem Plan. 20 Mädchen zwischen 11 und 28 nahmen teil und freuten sich am Ende auf die guten alten Matschbrötchen, welche vielleicht ein kleines Bisschen für den Muskelkater am nächsten Tag entschädigen konnte. Christiane war sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Voltigierer und Pferde und freut sich auf die kommende Turniersaison.


Arbeitseinsatz für unser Fahrturnier

Es ist mal wieder soweit! Am Samstag, den 09.04.2016 und 15.04.2016 ab 13.00 Uhr 

wollen wir alle Vorbereitungen, für unseres diesjähriges Fahrturnier am 16.04.2016, treffen. Einsatzort ist unserer Turnierplatz zwischen Wienhausen und Eicklingen. Umso mehr Mitglieder anpacken, umso schneller sind wir fertig und das Sportereigniss kann beginnen. Denkt bitte an die zu leistenen 15 Arbeitsstunden für unseren Verein während eines Turnierjahres. Arbeitsdienstkarten hängen am Schwarzembrett aus und werden von Vorstandsmitgliedern abgestempelt.

Der Vorstand


Fahrturnier mit Kreismeisterschaften


Einladung zum Osterausritt

Der Reit- und Fahrverein Eicklingen lädt ganz herzlich zum „Ostereier – Ausritt“ 2016 am Karfreitag, den 25.03.2016 ein.
Treffen ist um 13.00 Uhr an der Reithalle in Eicklingen. Der Abritt erfolgt um 13:30 Uhr.
In der Pause ist wie immer für die Kinder "Ostereier suchen" angesagt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Im Anschluss findet ein gemütliches Beisammensein mit Grillen an der Reithalle statt.

Mit reiterlichem Gruß
Arne Prüfer
Vorsitzender R. u. F. Eicklingen

Teilnahme auf eigene Gefahr. Tragen einer Reitkappe ist Pflicht. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung gegenüber den Teilnehmern, Pferden oder Schäden die diese verursachen oder erleiden.


Jahreshauptversammlung am 19.02.2016

Am 19.02.2015 fand die ordentliche Jahreshauptversammlung des Reit- & Fahrvereins Eicklingen u. Umg. e.V. im Gasthaus Schumacher in Eicklingen statt.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Arne Prüfer wurden die sportlichen Erfolge der Vereinsmitglieder des vergangenen Jahres verlesen. Besonders anerkennende Worte und ein kleines Present erhielten Marcella Meinecke, Inke Kramer und Lilli Thurau für ihre Leistungen im Reit- und Fahrsport.

Im Anschluß der Verlesung des Protokolls der ordentlichen Mitgliederversammlung vom 06.02.2015, berichtete der 1. Vorsitzende über das Vereinsjahr 2015 und die Spartenleiter trugen ihre Ergebnisse des letzten Jahres vor.

Danach wurde der neue Vorstand gewählt. Es blieb in diesem Jahr alles beim Alten außer der neuen Jugendwartin Sonja Hohnemann und Kassenwartin Berenike Adam. Wir möchten uns nochmals herzlichst bei Dirk Kreimer für seine hervorragende Arbeit über 12 Jahre als Kassenwart bedanken.
Zum Ende der Versammlung wünschte der Vorstand allen ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2016.

Hoffentlich können wir im nächsten Jahr wieder auf ein gelungenes Vereinsjahr zurückblicken.


Auf Synchronität kommt es an


Trainingsshirts für die Eicklinger Voltigierer

Die erste Gruppe des RuF Eicklingen wurde dank großzügiger Spende von der Krankengymnastik Praxis F. Riebeling in Bröckel mit Training T-Shirts ausgestattet. Trainerin Christiane Adam freut es besonders, dass sich immer wieder Gönner und Sponsoren finden, die den Verein finanziell unterstützen und somit gute Voraussetzungen für eine sportliche Zukunft schaffen. Der Verein bedankt sich ganz herzlich bei dem Inhaber Felix Riebeling für die Zuwendung und hofft, dass in der neuen Ausstattung auch die sportlichen Ziele der neuen Saison erreicht werden. Auch das achtköpfige Voltigierteam bedankt sich hiermit nochmals recht herzlich.