Presse-Archiv 2019

Guten Sprung ins neue Jahr

Der RuF Eicklingen möchte hiermit herzlich zur diesjährigen Silvester-Quadrille einladen.
Am 31.12.2019 um 12:00 Uhr geht es in der Eicklinger Reithalle los. Annette Prieß wird die Quadrille anleiten und Karen Hilse sorgt für die Späne, um den Sprung ins neue Jahr zu vollziehen. Im Anschluss, ab ca. 12:45/13:00 Uhr möchten wir alle (nicht nur die Reiter der Quadrille) auf Sekt und Berliner einladen.

Wir haben dieses Jahr zusammen einen schönen Osterausritt, eine gelungene Ferienpassaktion, ein erfolgreiches Voltigierturnier, eine tolle Hubertusjagd und unser Weihnachtsreiten gehabt. Und auch die Geländetruppe, die regelmäßig nach Beedenbostel fährt hat ihren Spaß gehabt. All diese Veranstaltungen wurden organisiert und unterstützt von unseren fleißigen Vereinsmitgliedern.

Vielen Dank an alle!
Der Vorstand


Weihnachtsreiten in Eicklingen

Am ersten Advent, dem 01. Dezember, fand in der Eicklinger Reithalle das traditionelle Weihnachtsreiten statt. Die vielen Zuschauer hatten neben leckeren Kuchen, süßen Torten und heißen Getränken viele verschiedene Darbietungen zur Unterhaltung.

Um 14:00 Uhr startet das bunte Programm am Sonntagnachmittag in der Vereinshalle. Auf  dem Programm standen Springen, Akrobatik, Voltigieren und eine Weihnachtsgeschichte.
Drei Reiterinnen der Springabteilung des RuF Eicklingen zeigten über vier Hindernissen ihr Können. Fleißige Helfer im Parkour erhöhten mit jeder Runde die Höhen der Hindernisse.
Die drei Nachwuchsgruppen der Voltigierer turnten auf der Stute Wilma zu verschiedenen Themen. Eicklingen 3 voltigierten zum Soundtrack von Harry Potter mit Helferin Johanna Brennecke und longiert von Trainerin Christiane Adam. Die zwei Schrittgruppen turnten ihre Küren als Cowgirls und Indianer zu Wild West Klassikern an der Longe Frederike Heidmann. Aus der L-Gruppe zeigten Gesa, Hannah und Lena Akrobatik am Boden und auf dem Holzpferd, da Eicklingen 1 und 2 zur Zeit kein Voltigierpferd zur Verfügung steht.
Die Reiter aus dem Stall Hilse stellten mit ihren Pferden die Weihnachtsgeschichte nach in Kostümen und mit stimmungsvollen Weihnachtsliedern.

Zum Höhepunkt der Weihnachtsfeier kam der Weihnachtsmann, höchstpersönlich, auf der Kutsche in die Halle gefahren. Marcella Meinecke drehte mit ihrem Schimmel und dem Weihnachtsmann ein paar rasante Runden durch die Halle, wobei der Weihnachtsmann sichtlich Spaß hatte. Nach der Fahrt stieg er von der Kutsche und hatte natürlich für alle Kinder etwas Schönes dabei. Wer sich traute, sagte als Dankeschön, ein Gedicht auf.

Der RuF Eicklingen bedankt sich bei allen Helfern, Organisatoren und bei den zahlreichen Bäckern der Kuchenspenden und wünscht allen eine fröhliche Weihnachtszeit.


Hubertusjagd in Eicklingen

Nach dem Hubertustag am 03. November lud der Reit- und Fahrverein Eicklingen traditionell zur Hubertusjagd am 09. November ein.

Die Eicklinger Reitjagd ist ein organisiertes Ausreiten ins Gelände und ist ein reiner Pferdesport, wobei kein Wild gejagt wird. Der Ausritt erfolgt in geführten Gruppen, sogenannten „Feldern“, und folgt einer vorgegebenen Geländestrecke mit Hindernissen. Am Ende der Jagd beim Fuchsausreiten findet ein Wettreiten statt, bei dem der Schnellste gewinnt und sich Fuchs nennen kann.

Im Vorfeld der Eicklinger Jagd hat Freizeitwartin Nicole Brinkmann mit fleißigen Helfern dafür gesorgt, dass Wege und Sprünge im Sandlinger und Wienhäusener Forst wieder bereitbar wurden.

Zum Stelldichein wurde sich um 12.30 Uhr an der Wiese am Funkturm zwischen Eicklingen und Wienhausen getroffen. Nach Begrüßung und Einteilung erfolgte um 13.00 Uhr der Abritt unter Jagdhornklängen. Das erste Feld mit vier Springreitern wurde von Rosalie Heine angeführt. Vor ihnen lag eine ca. 18 km Strecke mit 18 Hindernissen. Charlotte Kramer und Anke Timm folgten mit dem zweiten Feld mit 13 weiteren Reitern darunter sechs Ponys, die eine kürzere Strecke ohne Sprünge im ruhigen Tempo ritten.

Als die Meute im Wienhäuser Wald verschwunden war, machten sich die Zuschauer mit Planwagen und Autos auf den Weg, den Reitern zu folgen. Von Wienhausen über den Sandlinger Forst ging es bis kurz vor Paulmannshavekost, wo es eine Pause am Webersberg gab. Bei Heißgetränken und Kuchen konnten Reiter und Pferde durchatmen und mit den Zuschauern die Jagdhornklänge genießen. Anschließend ging es durch Wald, Wiesen und über die Sandlinger Berge wieder zurück.

In Eicklingen erreichte die Jagd Ihren Höhepunkt, als die neuen Füchse ausgeritten wurden. Das schnellste Pony war Starlight und somit wurde neuer Ponyfuchs Skadi Müller-Kortkamp. Auch unsere Gäste waren schnell unterwegs, Jennifer Lippel auf Balocina wurde neuer Gästefuchs. Neuer Vereinsfuchs mit dem schnellsten Pferd unterm Sattel wurde Charlotte Kramer auf Max.

Ausklang fand nach der Pferdeversorgung im Reiterstübchen mit Grünkohl und Bregenwurst, bei ausgelassener, fröhlicher Stimmung statt. Der RuF Eicklingen gratuliert den neuen Füchsen, freut sich, dass der Tierarzt und das Rote Kreuz nichts zu tun hatten, und bedanken sich ganz herzlich bei allen Helfern.


Erfolgreicher Fahrlehrgang

Bei schönstem Herbstwetter veranstaltete der Reit- und Fahrverein Eicklingen am 12. und 13. Oktober auf Wilfried Hilses privaten Fahrplatz einen Hindernis-Fahrlehrgang mit Frau Dr. Henriette Harbort. Acht Fahrer nahmen mit ihren Gespannen teil. Am Vormittag wurde für die perfekte Linie durch den Kegelparcours theoretisch und praktisch geübt. Nach der Mittagspause wurde das Erlernte in der Praxis getestet. Unter Turnierbedingungen wurde ein M-Parcours auf Zeit gefahren. Nach dem ersten Durchgang gab es eine kurze Analyse und es wurde noch einmal in den Parcours gestartet. Gute Tipps von Frau Dr. Harbort können nun in der Winterpause umgesetzt werden. Am Abend ließ man in geselliger Runde den Lehrgang ausklingen. Alle Teilnehmer waren sich einig im Frühjahr einen solchen guten Lehrgang zu wiederholen.


Einladung zur Hubertusjagd

Der Reit- und Fahrverein Eicklingen lädt ganz herzlich zur Hubertusjagd am Samstag, den 09.11.2019 ein.
Stelldichein findet um 12.30 Uhr an der Wiese am Funkturm (Dorfstraße zwischen Eicklingen und Wienhausen) statt. Der Abritt ist für 13.00 Uhr vorgesehen.
Die Jagdgesellschaft wird von einem Traktor mit Planwagen begleitet, auf dem Gäste herzlich willkommen sind.
In der Pause ist, wie immer, für das leibliche Wohl gesorgt. Im Anschluss findet ein gemütliches Beisammensein mit Grünkohlessen in der Reithalle statt.

Das Jagdgeld beträgt 10 € für Erwachsene und 7,50 € für Jugendliche und Kinder. Teilnahmebestätigung bitte an anmeldung@ruf-eicklingen.de
Teilnahme auf eigene Gefahr. Tragen einer Reitkappe ist Pflicht. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung gegenüber den Teilnehmern, Pferden oder Schäden die diese verursachen oder erleiden.

Mit reiterlichem Gruß
Nicole Brinkmann
Freizeitwartin


Großes Voltigierturnier in Eicklingen

37 Mannschaften aus 20 Vereinen, 28 Pferden, 263 Teilnehmern und unzähligen Zuschauern kamen zum Voltigierturnier am Sonntag, den 22. September nach Eicklingen in die Reithalle an der Dorfstraße. Solch ein großes Voltigierturnier hat der Reit- und Fahrverein Eicklingen noch nie ausgerichtet. Die Mannschaften kamen aus ganz Niedersachsen darunter Gruppen aus Celle, Stadthagen, Wedemark, Hannover, Wolfsburg, Braunschweig, Peine, Uelzen, Bockenem, Bremervörde und Harburg.

Ein paar Wochen vor der Veranstaltung, kurz vor Nennungsschulss, war noch gar nicht klar, ob das Turnier überhaupt stattfinden kann, aufgrund der bis dahin wenigen eingegangenen Anmeldungen. Mit 37 Mannschaften hatte bis zu dem Zeitpunkt niemand gerechnet. Die Organisatoren schafften es trotz kurzer Vorlaufzeit diese große Veranstaltung erfolgreich auf die Beine zu stellen.

Früh am Sonntagmorgen um 8:30 Uhr eröffneten die L-Gruppen und eine A-Gruppe das Turnier mit der Pflicht im Galopp. Diese besteht aus eine bestimmte Abfolge an Übungen, die je nach Leistungsklasse variieren und von jedem Voltigierer einzeln geturnt werden muss. Um 9:30 Uhr folgte der Wettbewerb der E-Gruppen (Pflicht: Galopp, Kür: Schritt) an dem sechs Gruppen teilnahmen. Im Anschluss war für die sechs L- und A-Mannschaften der zweite Durchgang an der Reihe, die Kür. Hier zeigten die Gruppen in vier Minuten eine frei zusammengestellte Kür mit teilweise bis zu drei Voltigierer gleichzeitig auf dem galoppierenden Pferd. Danach ging es mit der Pflicht im Gruppen-Voltigier-Wettbewerb der Kreismeisterschaften Celle weiter. In dieser Prüfung kämpfen Gruppen aus verschiedenen Leistungsklassen um den Kreismeistertitel. In diesem Jahr traten drei Teams vom Verein Rittergut Habighorst gegeneinander an. Vor der Mittagspause fand die Siegerehrung der ersten Prüfungen statt. Den ersten Platz der L-Gruppen mit einer Wertnote von 5,738 belegte das Team Mahlum von Longenführerin Sarah Kässens auf dem Pferd Celep. Die einzige A-Gruppe wurde disqualifiziert und nicht platziert. Die beste E-Gruppe wurde RuFV Elze-Bennemühlen I von Trainerin Angela Backhaus mit dem Pferd Gentle Gold und einer Wertnote von 6,788.


Nach der Pause ging es für die drei Habighorster Mannschaften in die zweite Runde, um den Titel des Kreismeisters, mit ihren jeweiligen Küren. Longenführerin Katrin Harder-Mohrmann hatte gut zu tun, da jede Gruppe auf einem anderen Pferd turnte. Um 14:50 Uhr wurde die Halle umgebaut und die zwei letzten Prüfungen des Tages, der Nachwuchsgruppen (Leistungsklassen F und G), wurden gleichzeitig auf zwei Zirkeln durchgeführt. Die jüngsten Voltigierer im Alter zwischen 4 und 16 Jahren zogen die vielen Zuschauer in ihren Bann. Neun Mannschaften aus dem Kreisreiterverband (KRV) Celle waren bei den Nachwuchsprüfungen am Start: drei Teams vom Gastgeber RuF Eicklingen, je zwei von Herzogstadt Celle und Rittergut Habighorst und je eine vom RFV Hermannsburg-Bergen und den Celler Pferdefreunden. Michael Edzards, 1. Vorsitzende des KRV Celle, freute sich über den großen Anteil an Nachwuchsvoltigierer im Landkreis.


Die Siegerehrung am Ende des langen Turniertages begann um 18:30 Uhr mit dem Wettbewerb der Kreismeisterschaften. Den ersten Platz und damit neuer Kreismeister ist das M**-Team von Rittergut Habighorst mit 6,831 Punkten. Die Plätze zwei und drei belegten das L- und das A-Team von Habighorst. Die Prüfungen der Leistungsklassen F und G wurden in zwei Abteilungen platziert. In Abteilung eins der F-Gruppen (Pflicht und Kür im Schritt) konnte sich Hermannsburg-Bergen I mit 6,618 Punkten gegen die fünf Celler Mitstreiter durchsetzen und erhielt den Kreismeister Wanderpokal der F-Gruppen. Die Eicklinger Voltigierer von Christiane Adam und Frederike Heidmann mit der Stute Wanda Wilma gelangten auf Platz zwei, fünf und sechs. In Abteilung zwei gewann Arpke III mit einer Wertnote von 6,694. Bei den ganz Kleinen, den Teams der Leistungsklasse G (Pflicht: Schritt, ohne Kür), siegte Herzogstadt Celle - Lauras Sternchen mit 5,809 Punkten in Abteilung eins. Abteilung zwei führte Barsinghausen II mit 5,666 Punkten an.


Die Initiatoren des Voltigierturniers sind sich einig: Für alle Beteiligten war dieser sonnige Sonntag ein voller Erfolg. „Der Dank gilt natürlich auch dieses Mal allen Helfern und Sponsoren, ohne die ein solch gelungener Tag nicht möglich gewesen wäre.“, betonte die zufriedene Veranstalterin Christiane Adam.


Platzierungen:
Kreismeisterschaften Gruppenvoltigieren: 1. Rittergut Habighorst M** 6,831 (Kreismeister), 2. Rittergut Habighorst L 6,642, 3. Rittergut Habighorst A 5,694
L-Gruppen: 1. Team Mahlum 5,738, 2. Team Wasco Stadthagen 5,473, 3. Team Elm II 5,341, 4. Wipshausen 5,105, 5. Harz und Heide II 4,786
E-Gruppen: 1. Elze-Bennemühlen I 6,788, 2, Rosche I 6,356, 3. Lister Ponyschule Team 007 6,223, 4. Mahlum II 5,644, 5. VG Hof Sichtermann Team I 5,576, 6. Harz und Heide III 5,294, 7. Wennigsen I 4,444

F-Gruppen 
Abteilung 1: 1. Hermannsburg-Bergen I 6,618 (Kreismeister), 2. Eicklingen III 6,530, 3. Celler Pferdefreunde 6,348, 4. Rittergut Habighorst 6,195, 5. Eicklingen IV 6,009, 6. Eicklingen V 5,521


Abteilung 2: 1. Arpke III 6,694, 2. Rosche 2 6,349, 3. Elze-Bennemühlen II 6,274, 4. Dollbergen I 6,232, 5. Dienstagsgruppe-Bendestorfer RV 6,102
G-Gruppen
 Abteilung 1: 1. Barsinghausen II 5,666, 2. Arpke IV 4,357, 3. VG Hof Sichtermann Team II 4,350, 4. Vorsfelde 3,944, 5. Dollberger Zwerge 3,750


Abteilung 2: 1. Herzogstadt Celle - Lauras Sternchen 5,809, 2. Herzogstadt Celle - Samstagsmäuse 5,631, 3. Rittergut Habighorst 5,288, 4. Wennigsen II 5,072, 5. Wennigsen III 4,152


Eicklinger Reiter erfolgreich bei den Kreismeisterschaften

Vom 06. bis 08. September fanden in diesem Jahr die Kreismeisterschaften im Reiten in Beedenbostel statt. Eicklinger Dressur- und Springreiten nahmen an dem Turnier erfolgreich teil. In der Prüfung Dressur (Senioren) ging Karen Hilse für den Reit- und Fahrverein Eicklingen an den Start. Zu reiten waren zwei Prüfungen. Im Dressurreiter-Wettbewerb der Klasse L erreichte das Paar den 2. und in der L-Dressur den 3. Platz. Damit erzielte sie mit ihrer selbst gezogenen Stute, Estella H 8, die Silbermedaille der Kreismeisterschaften.

 

Im Springreiten Junioren startete Lilly Alfgen für RuF Eicklingen und gewann die Bronzemedaille. Auch diese Platzierung setzte sich aus zwei Prüfungen zusammen. Mit ihrem Pferd Delicious van Berkenbroek lag Lilly im Stilspringen auf den 4. Platz mit einer Wertnote von 8,2 Punkten und im Zeitspringen war das Paar 1. Reserve.

Auch eine junge Eicklinger Springmannschaft der Klasse A ging an den Start. Im Mannschaftswettbewerb mussten vier Reiter eines Vereins ein Hindernisparcours möglichst fehlerfrei und schnell gesprungen werden. Lilly Alfgen mit ihrem Pferd Delicious van Berkenbroek, Julia Meves mit Cuba Libre 56, Megan Markgraf mit Q Sieben 5 und Ann-Kathrin Junker mit Herr Hugo blieben fehlerfrei und lagen mit nur einer Sekunde hinter der siegenden Mannschaft aus Beedenbostel auf Platz 2 und erhielten die Silbermedaille.


Kreismeisterschaften Fahren 2019

Kreismeister und Vizemeister gingen nach Eicklingen.
Am letzten Aprilwochenende begann die neue Turniersaison beim VRG Westercelle für die Gespannfahrer mit den Kreismeisterschaften. Bei dem Turnier gingen 22 Gespanne an den Start, davon kamen fünf aus dem Kreis Celle und zwei vom RuF Eicklingen. Die Fahrer mussten eine Dressurprüfung, einen Kegelparcours und einen kombinierten Hindernisparcours absolvieren. Der VRG Westercelle stellte einen sehr guten Turnierplatz bereit, sodass auch die Zuschauer voll mit fiebern konnten.
In der Dressurprüfung siegte der Eicklinger Wilfried Hilse mit seiner Stute Elektra mit einer Wertnote von 8,1 Punkten. Kerstin Prinz-Steltzer ebenfalls vom RuF Eicklingen wurde mit 7,3 Punkten fünfte. Weiter ging es mit dem Kegelparcours, wo Kerstin und Wilfried je einen Fehler machten und dadurch siebte und achter in der Teilprüfung wurden. Im kombinierten Hindernisparcours ging es dann rasanter zu. Wilfried konnte sich den dritten Platz sichern und Kerstin wurde neunte. Mit der Summe der Ergebnisse aus den Teilprüfungen stand das Gesamtergebnis fest. Wilfried Hilse holte sich zum dritten Mal die Goldmedaille und ist neuer Kreismeister im Einspännerfahren. Kerstin Prinz-Steltzer ist die neue Vizemeisterin und Reiner Heins aus Nienhagen holte sich die Bronzemedaille. Der lang ersehnte Regen setzte kurz vor Schluss ein, konnte aber der guten Stimmung keinen Abbruch leisten.


Saisonstart Voltigieren

Am 30. März startete die Voltigiergruppe Eicklingen 3 auf dem ersten Turnier der Saison 2019 in Vorsfelde bei Wolfsburg und wurden direkt mit einer silbernen Schleife belohnt.
Die Galopp-Schritt-Gruppe des Reit- und Fahrvereins Eicklingen ging zum ersten Mal in der Leistungsklasse E an Start. Bisher haben die Mädchen von Trainerin Christiane Adam ihre Übungen im Schritt auf dem Rücken des Vereinspferdes Catorada (Cali) geturnt. In Vorsfelde wurde die Pflicht, die Einzelübungen die jeder Voltigierer in einer bestimmten Reihenfolge turnen muss, im Galopp absolviert. Nach der Pflicht folgte die Kür, wie gewohnt, im Schritt, wobei Johanna Brenneke den Mädchen aufs Pferd half. Aurika Ostrous, Antonia Luprian, Stefanie Ostrous, Megan Chandler, Lena Meinecke, Rieke Schepelmann, Freda Könecke und Mieke Schulze erzielten mit ihrer guten Leistung eine Wertnote von 5,757 und Platz zwei. Das nächste Turnier findet am 18.05. in Hermannsburg statt.


Einladung zum Osterausritt

Karfreitag, 19. April 2019

Treffpunkt ist um 13:00 Uhr auf der Wiese am Funkturm zwischen Wienhausen und Eicklingen. Der Abritt erfolgt um 13:30 Uhr. In der Pause ist für das leibliche Wohl gesorgt und die Kinder können sich wie gewohnt beim „Ostereier suchen“ vergnügen. Im Anschluss findet ein gemütliches Beisammensein mit
Grillen an der Reithalle statt. Wir hoffen auf gutes Wetter und eine rege Teilnahme. Wir freuen uns auf deine Anmeldung unter folgende Adresse:
anmeldung@ruf-eicklingen.de
Für alle teilnehmenden Reiter besteht die Helmpflicht.
Mit reiterlichem Gruß
Reit- und Fahrverein Eicklingen

Download
Einladung
19-03-Einladung-Osterausritt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 72.0 KB

Jahreshauptversammlung des Reit- & Fahrvereins Eicklingen u. Umg. e. V.

Am 08.02.2019 fand die ordentliche Jahreshauptversammlung des Reit- & Fahrvereins Eicklingen u. Umg. e.V. im Gasthaus Schumacher in Eicklingen statt.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Arne Prüfer, wurde Vivian Stones für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt. Martina Schultze ehrte anschließend die erfolgreichsten Sportler des Vereins. In Dressur, Springen oder Fahren konnten Armgard Drewsen, Ann-Katrin Junker, Megan Margraf, Kerstin Prinz-Stelzer, Wilfried Hilse, Marcella Meinecke und Inke Kramer Erfolge feiern. Besondere Anerkennung galten Ann-Kathrin Junker und Marcella Meinecke, die im vergangenen Jahr bei unterschiedlichen Meisterschaften Titel erringen konnten.

Im Anschluss verlaß Tanja Meinecke das Protokoll der letzten ordentlichen Mitgliederversammlung und der 1. Vorsitzende lies das Vereinsjahr 2018 mit all seinen Events, wie Osterausritt, Geländetraining, Hubertus Jagd, Weihnachts- und Silvesterreiten, Revue passieren.

Nach den Berichten der Spartenleiter und Ausbilder wurde der neue Vorstand gewählt. In diesem Jahr wurde der 2. Vorsitzende neugewählt, Martina Schultze steht leider nicht mehr zur Verfügung. Carsten Tisch wurde vorgeschlagen und in Abwesenheit gewählt. Auch Inke Kramer steht als Freizeitwartin nicht mehr zur Verfügung. Nicole Brinkmann wurde vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Ebenfalls einstimmig wieder gewählt wurden Tanja Meinecke (Schriftwartin), Sonja Hohnemann (Jugendwartin) und Frederike Heidmann (Pressewartin).
Zum Ende der Versammlung wünschte der Vorstand allen ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2019.

Hoffentlich können wir im nächsten Jahr wieder auf ein gelungenes Vereinsjahr zurückblicken.


Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung

Am Freitag, den 08. Februar 2019 um 19:30 Uhr lädt der Reit- und Fahrverein Eicklingen alle Mitglieder zur jährlichen ordentlichen Mitgliederversammlung ins Gasthaus Schumacher ein. Der Vorstand freut sich auf eine rege Beteiligung.

Download
Einladung zur JHV
einladung-ruf-jhv-2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.5 KB

Helfer gesucht

Für das Voltigiertraining suchen wir einen ehrenamtlichen Helfer. Hast du Lust und Zeit bei Training Frederike Heidmann zu unterstützen? Die acht bis zehn Mädchen zwischen sechs und neun Jahren freuen sich auf jemanden, der ihnen auf die Stute Wilma hilft und wieder runter.

Das Training findet immer samstags von 13:00 bis 14:00 Uhr in der Reithalle Eicklingen statt. Pferdekenntnisse oder Voltigiererfahrungen sind nicht notwendig.

Bei Interesse einfach Frederike unter 0170-9413974 kontaktieren oder einfach mal beim Training vorbei schauen. Wir freuen uns auf dich!


Finde weitere Berichte aus den Jahren 2018, 2017, 2016, 2014 - 2015, 2011 - 2013 oder 2008 - 2010.