Presse-Archiv 2020

Endlich hat die Suche ein Ende: Die Eicklinger freuen sich über das zweite Vereinspferd „Calle“

Der Reit- und Fahrverein kann ein zweites Vereinspferd sein eigen nennen. Ein Pferd reicht nicht, um das Voltigierangebot in Eicklingen für die Zukunft zu sichern. Heidmann’s Stute Wilma, die seit Jahren als zweites Voltigierpferd dem Verein zur Verfügung steht, wird mit ihren 19 Jahren bald in den verdienten Ruhestand gehen. Deswegen hörte die Suche, nach Kauf von Rappstute Bajka im Januar 2020 nicht auf. Wieder wurde der Pferdemarkt durchforstet und mehrere Pferde in ganz Norddeutschland ausprobiert. Berenike Colville machte die entscheidende Entdeckung bei Weimar, Calan. Ein achtjähriger Wallach (deutsches Reitpferd) mit 1,78 m Stockmaß, der bisher als Springpferd gegangen ist, hat alle Anforderungen erfüllt. Das neue Vereinspferd wird mit dem Spitznamen Calle von Christiane Adam und ihren Voltigierern in den nächsten ein bis zwei Jahren zum Voltigierpferd ausgebildet.

Die Volti‘s sind erleichtert, dass die Suche nach über einem Jahr endlich beendet ist und freuen auf das Training.


Kegellehrgang des KRV Celle

Der eigentlich für März geplante zweitägige Kegellehrgang für Gespannfahrer konnte nun endlich am letzten Juniwochenende in Eicklingen stattfinden. Alle Teilnehmer waren begeistert und hatten mit „Abstand“ das beste Wochenende seit langer Zeit.

Auf dem großzügigen Fahrplatz in Eicklingen, der freundlicherweise von der Fam. Christian Kröger und Fam. Hilse den Gespannen zur Verfügung gestellt wurde, fanden alle unter den aktuellen Corona Auflagen optimale Bedingungen vor. Genügend Abstand war hier quasi unvermeidlich.
Dr. Henriette Harbort – Richterin und Parcourchefin – hatte sich als Lehrgangsleiterin wieder viel für die Gespanne einfallen lassen. Sieben Einspänner aus dem Kreisreiterverband Celle sowie fünf Einspänner aus dem Umland hatten sich angemeldet und kurz nach der Bekanntgabe waren die 12 Lehrgangsplätze auch schon vergeben.

Am Samstag, den 27.06.2020 bei fast schon zu gutem Fahrwetter stand alles im Zeichen der Gymnastizierung der Fahrpferde. Im individuellen Einzeltraining konnte jedes Gespann seiner Leistung entsprechen Tipps für die Verbesserung der Durchlässigkeit seines Pferdes bekommen. Hier zeigte sich insbesondere, dass ein „wildes Quadrat“ aus 36 Kegeln perfekt für die Feinabstimmung zwischen Pferd und Fahrer geeignet ist. Am Sonntag wurde dann ein anspruchsvoller Parcour gefahren, wo jeder Fahrer (und auch das ein oder andere Pferd) ein leichtes Turnierfeeling bekam, denn es lief die Stoppuhr und die gefürchteten gelben Bälle lagen auf den Kegeln. Und dennoch war es optimal den Parcour „in Ruhe“ zu erarbeiten. Alle Gespanne zeigten bis zur letzten Runde steigende Leistungen.

Und ein Fazit gab es sofort … der nächste Lehrgang ist schon in Planung. Info’s folgen, sobald alle Rahmenbedingungen geklärt sind.


Voltigierer gewinnen neuen Trikotsatz

Seit dem 13. März findet beim RuF Eicklingen kein Voltigiertraining aufgrund der Corona-Pandemie statt. Die fünf Voltigiergruppen können seit dem ihren geliebten Sport nur noch provisorisch oder gar nicht ausüben. Da Voltigieren ein Mannschaftssport und mit Körperkontakt verbunden ist, trainieren die Mädchen und Frauen zuhause so gut es geht. Ob auf dem Boden, dem eigenen Holzpferd, dem Fahrrad oder dem eigenen Pony, voltigieren kann man fast überall. Aber ohne richtiges Voltigierpferd und ohne die Mannschaftskameradinnen macht es natürlich nicht so viel Spaß. Deswegen hoffen wir, bald wieder mit unserem Training beginnen zu können, um unsere Übungen zusammen in der Reithalle zu turnen.

Wie übt ihr euren Mannschaftssport in Zeiten von Corona aus? Diese Frage stellte die Volksbank eG Südheide - Isenhagener Land - Altmark den Vereinen im Geschäftsgebiet und kürte 15 Gewinner, die Trikotsätze im Gesamtwert von 11.250 € gewannen. Die Volksbank erhielt rund 30 Bewerbungen und die Eicklinger Voltigierer überzeugten mit ihrer Bewerbung. Nun freuen sich die Voltigierer über 750 € für Trikots von der VR-Gewinnspargemeinschaft e.V. der Volksbanken und Raiffeisenbanken.


Jahreshauptversammlung des Reit- & Fahrvereins Eicklingen u.Umg. e.V.

Am 06.03.2020 fand die ordentliche Jahreshauptversammlung des Reit- & Fahrvereins Eicklingen u. Umg. e.V. im Gasthaus Schumacher in Eicklingen statt.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Arne Prüfer und der Feststellung der Beschlussfähigkeit folgte der Tagesordnungspunkt Ehrungen. Als erstes erfolgte eine besondere Ehrung. Waltraut Heidmann, Jahrzehnte langes Vereinsmitglied und Besitzerin vom Voltigierpferd Wilma, die sie dem Verein seit 7 Jahren zur Verfügung stellt, wurde zum Ehrenmitglied ernannt und mit der goldenen Nadel ausgezeichnet. Ebenfalls geehrt wurde Ehrenmitglied Ekkert Meinecke, der das neue Vereinspferd Bajka gefunden und ausgesucht hat. Eine silberne Nadel für 25 Jahre Vereinsmitgliedschaft erhielten Berenike Colville, Verena Marwedel und Katharina Donner.
Arne Prüfer ehrte anschließend die erfolgreichsten Sportler des Vereins. In Dressur, Springen und Fahren konnten Lilli Alfgen (Bronze Kreismeisterschaften Springen Junioren), Karen Hilse (Silber Kreismeisterschaften Dressur Senioren), Kerstin Prinz-Stelzer (Silber Kreismeisterschaften Fahren) und Wilfried Hilse (Gold Kreismeisterschaften Fahren) Erfolge feiern. Besondere Anerkennung erhielt Marcella Meinecke, die im vergangenen Jahr mit dem goldenen Fahrabzeichen ausgezeichnet wurde.

Im Anschluss verlaß Tanja Meinecke das Protokoll der letzten ordentlichen Mitgliederversammlung und der 1. Vorsitzende lies das Vereinsjahr 2019 mit all seinen Events, wie Osterausritt, Ferienpassaktion, Voltigierturnier, Hubertus Jagd, Weihnachts- und Silvesterreiten, Revue passieren.

Nach den Berichten der Spartenleiter und Ausbilder und der Kassenwartin wurde der Vorstand durch die Kassenprüfer entlastet. Anschließend fanden die Neuwahlen des Vorstandes statt. In diesem Jahr wurde der 1. Vorsitzende neugewählt, Arne Prüfer stand nach 16 Jahren nicht mehr zur Verfügung. Vivian Stones wurde vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Ebenfalls einstimmig wieder gewählt wurden Berenike Colville (Kassenwartin), Christiane Adam (Sportwartin), Nicole Brinkmann (Freizeitwartin) und Frederike Heidmann (Pressewartin). Als 2. Kassenprüferin wurde Sarah Lehne vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Für den neuen Posten des Hallenwartes wurde Wilfried Hilse vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Alle Gewählten nahmen ihre Wahl an. Der 2. Vorsitzende Carsten Titsch bedankte sich bei Arne Prüfer für seine jahrelange Vorstandsarbeit.

Unter dem Punkt Anträge wurde beantragt, den Hallenwart vom erweiterten Vorstand in den Kernvorstand zu berufen. Dieser Antrag wurde von der Versammlung einstimmig unterstützt. Danach stand auf der Tagesordnung der Punkt Verschiedenes, wo sich Sarah Lehne bei Nicole Junker für die gute Organisation der Geländetrainings bedankte und wo über die gepachtete Vereinswiese und die Hallenpflege gesprochen wurde. Zum Ende der Versammlung wünschte der Vorstand allen ein erfolgreiches und gesundes Jahr 2020.

Hoffentlich können wir im nächsten Jahr wieder auf ein gelungenes Vereinsjahr zurückblicken.


Einladung zur Jahreshauptversammlung

Am Freitag, den 06. März 2020 um 19:30 Uhr lädt der Reit- und Fahrverein Eicklingen herzlich alle aktiven und passiven Mitglieder zur jährlichen ordentlichen Mitgliederversammlung ins Gasthaus Schumacher ein.

Download
Tagesordnung
20-01_Einladung JHV.pdf
Adobe Acrobat Dokument 56.9 KB


Der RuF hat ein neues Vereinspferd

Nach Verlust des Vereinspferdes Cali im Mai letzten Jahres waren die Eicklinger Voltigierer auf der Suche nach einem geeigneten neuen Pferd. Trainerin Christiane Adam war mit ihren Voltigierern lange auf der Suche und legte über 3000 km zurück, um ein Pferd mit den richtigen Voraussetzungen für die Ausbildung zum Voltigierpferd zu finden. Einige kamen in die engere Auswahl aber es scheiterte immer bei der Ankaufsuntersuchung.

Dank der Kontakte und der Erfahrung von Ekkert Meinecke konnte ein geeignetes Pferd im Dezember in Polen gefunden werden. Die zehnjährige Rappstute Bajka kam Mitte Januar mit der Spedition nach Eicklingen. Nach einer Woche Erholung und Eingewöhnung konnten die Eicklinger Voltigierer das neue Vereinspferd in der Reithalle begrüßen. Die Stute ist geritten und gefahren, nun beginnt ihre Ausbildung zum Voltigierpferd.

Wir bedanken uns herzlichst bei Ekkert Meinecke und freuen uns auf das Training.


Finde weitere Berichte aus den Jahren 2019, 2018, 2017, 2016, 2014 - 2015, 2011 - 2013 oder 2008 - 2010.