Presse-Archiv 2024

Voltigierturnier in Hermannsburg

Am Samstag, dem 25.05.24, fuhren fünf Eicklinger Nachwuchsgruppen mit zwei Pferden und sechs Trainerinnen zum Voltigierturnier nach Hermannsburg und erreichten die Plätze eins, zwei, vier und fünf in drei verschiedenen Leistungsklassen.

Vormittags ging es für die Haflingerstute Püppi (Urmel) auf den Pferdeanhänger Richtung Hermannsburg. Die ersten Eicklinger Gruppen Eicklingen 4 und 5, starteten in der Prüfung drei der Maxi-Gruppen. In dieser Prüfung wird im Schritt eine Pflicht (fünf verschiedene Übungen) von jedem Voltigierer einzeln geturnt und eine Kür mit bis zu zwei Personen gleichzeitig auf dem Pferderücken gezeigt. An dieser Prüfung nahmen zehn Gruppen auf zwei Zirkeln teil. Direkt im Anschluss erfolgte die Siegerehrung. Eicklingen 5 vorgestellt von Eva Gauger und Lena Sieberer belegten mit einer Wertnote von 5,462 Punkten Platz 4. Mit 5,080 Punkten erreichte Eicklingen 4 von Gesa Jürgens und Christiane Adam Platz 5.

Nach der Mittagspause startete Eicklingen 6 im Einsteiger-Wettbewerb das erste Mal auf einem Turnier. Auch für Longenführerin Gesa Jürgens war es das erste Turnier an der Longe. Unterstützt wurde sie durch Hannah Wiebe.

Für Eicklingen 2 und 3 holte Trainerin Christiane Adam den Wallach Calle (Calan) mittags aus Eicklingen. Die beiden Eicklinger E-Gruppen turnten ihre sechs Pflicht-Übungen im Galopp und ihre vierminutige Kür im Schritt, dabei half ihnen Frederike Heidmann auf den 1,82 Meter großen Calle.

Am Ende des Turniertages fand die Siegerehrung für die Wettbewerbe vom Nachmittag statt. Eicklingen 6 erreichte auf ihren ersten Turnier mit 5,571 Punkten Platz 2. Bei den E-Gruppen trennten Eicklingen 2 und 3 knappe 0,014 Punkte und Eicklingen 3 siegte mit 5,025 Punkte dicht gefolgt von Eicklingen 2 mit 5,011 Punkten.


Goldene Schleifen für den Reitverein Eicklingen

Mit persönlichen Bestleistungen sind die Reiterinnen und Reiter des RuF Eicklingen in die Turniersaison im Celler Kreis und im hannoverschen Umland gestartet. So konnte sich Katharina Donner Anfang Mai bei der PSG Nienhagen mit ihrer fünfjährigen Stute Donna del Sol in der Dressurprüfung der Klasse A mit einer hervorragenden Note von 8,0 an die Spitze des starken Teilnehmerfeldes setzen. Der herzzerreißende, lautstarke Ausspruch ihrer fünfjährigen Tochter Paula kurz vor der Siegerehrung, „Ich zittere vor Aufregung: Mama hat gewonnen!“ ließ die Herzen des Zuschauerfeldes bei der anschließenden Ehrenrunde höher schlagen.


Nur eineinhalb Wochen später sollte Paula Mare es selbst sein, die gleich zwei goldene Schleifen für den RuF Eicklingen holte. Beim Kostüm-Führzügelwettbewerb des Reitvereins St. Georg in Burgdorf überzeugte die junge Reiterin am Himmelfahrtstag die Jury nicht nur mit ihrem korrekten Sitz, sondern auch mit ihrem ausgefallenen Kostüm als Harry Potter. Sogar Pony Tacker verzauberte im Hogwarts-Stil mit Schal, Blitz und Brille mit seinem außerordentlichen Charme Richter-Team und Publikum. Beim Dressur-Reiterwettbewerb zeigte er ebenfalls seine Qualitäten als Turnierpony. Auf seinem Rücken gelang es der neunjährigen Pia Teichmann vom RuF Eicklingen, sich mit der Wertnote 7,3 auf dem neunten Platz zu platzieren.


Eine besondere Glanzleistung vollbrachte auch Anni Linea Donner Mitte April beim Turnier in Soltau. Gleich bei ihrem ersten Dressur-Reiterwettbewerb erreichte die erst Siebenjährige einen hervorragenden dritten Platz mit ihrer Ponystute Mrs. Deluxe. Mit der Wertnote 7,5 setzte sich das Paar souverän gegen die starke Konkurrenz aus dem Heidekreis durch.


Auch Carsten Titsch, der im Springsport für den RuF Eicklingen startet, präsentierte in diesem Jahr bereits bei diversen Turnierstarts erfolgreich seine Sportpferde. Ob auf dem Springplatz oder im Dressurviereck – auf den kommenden Turnieren der Umgebung werden die erfahrenen Reiter und Reiterinnen aber auch der Reitnachwuchs wieder an den Start gehen und mit ihrem reiterlichen Können überzeugen.


Einladung zur Aktivenversammlung

Am Montag, dem 03.06.2024 um 19:00 Uhr findet in der Reiterstube des Reit- und Fahrverein Eicklingen u. Umg. die Aktivenversammlung statt. Über eine zahlreiche Beteiligung der aktiven Mitglieder würden wir uns sehr freuen. 


 

Mit reiterlichem Gruß

Der Vorstand


Neue Vereins-Standarte für den RuF Eicklingen

Passend zum 100-jährigen Jubiläum des Reit- und Fahrvereins Eicklingen und Umgebung im letzten Jahr wurde dem Verein eine neue Standarte gestiftet. Die bisherige Vereinsstandarte war von 1949.

Am 12. Januar 1949 erfolgte in der Gastwirtschaft von Hermann Santelmann in Gr.-Eicklingen, die Neugründung des Reit- und Fahrvereins Eicklingen und Umgebung. 46 Mitglieder traten an diesem Abend dem Verein bei. Zum Vereinsgebiet gehörten folgende Ortschaften: Groß Eicklingen, Klein Eicklingen, Sandlingen-Schepelse-Paulmannshavekost, Wienhausen, Bockelskamp, Oppershausen, Offensen, Wathlingen, Nienhagen, Bröckel. Die Aufnahme in den bereits bestehenden Kreisreiterverband erfolgte am 4. April 1949.

Vorsitzender des Vereins wurde Adolf Voges, Gr.-Eicklingen.
Stellvertreter: Fritz Pröve, Schepelse
Schriftführer: Otto Scheller, Wienhausen
Kassenwart: Gerhard Schumacher, Kl.-Eicklingen
Sportwart: Albert Heinemann, Wienhausen
Reitlehrer: Otto Scheller, Wienhausen
Reitlehrer: Gerhard Falkenberg, Sandlingen

Nach der Neugründung im Jahre 1949 wurde dem Verein von seinem Mitglied Fritz Flentje, Celle, eine Vereins-Standarte gestiftet. Die Standarte ist in den Farben Grün-Gold gehalten und trägt die Jahreszahlen 1923 - 1948 sowie den Vereinsnamen. Die Standartenweihe erfolgte im Mai 1949 durch den damaligen stellvertretenden Kreisverbandsvorsitzenden Johann Hinsch, Winsen, auf dem Festplatz hinter dem Klosterpark in Wienhausen, verbunden mit einer ersten öffentlichen Vorstellung des Vereins unter seinem damaligen Reitlehrer Otto Scheller. Nach der feierlichen Übergabe wurde die Standarte an den darauffolgenden Sonntagen in den einzelnen Vereinsorten durch einen Reiterumzug den Einwohnern und Mitgliedern vorgestellt.

Am 15. Juli 1952 wurde der Verein in das Vereinsregister beim Amtsgericht Celle eingetragen mit folgenden vier Vorstandsmitgliedern: Adolf Voges, Fritz Pröve, Otto Scheller und Heinrich Hesse.

Das Motiv der neuen Standarte ist dem ursprünglichem Design nachempfunden. Auf der einen Seite findet sich auf gelben Grund das Hannoveraner Wappen sowie vier Hufeisen und auf der zweiten Seite auf grünem Stoff ein Schimmel mit dem Vereinsnamen, dem Gründungsjahr 1923 und 2023.

Der Reit- und Fahrverein Eicklingen bedankt sich herzlichst beim Stifter der neuen Standarte.


Sondertraining in Isernhagen

Die Trainerinnen Lena Sieberer und Frederike Heidmann boten den fortgeschrittenen Eicklinger Voltigierern von Eicklingen I, II und III ein kostenloses Sondertraining auf einem galoppierenden Holzbock in Isernhagen an.

Mit insgesamt 16 Teilnehmern ging es um 12:30 Uhr vom Treffpunkt an der Reithalle in Eicklingen Richtung Isernhagen zur Lister Ponyschule. Dort hatten wir den Trainingsraum für zwei Stunden gebucht. Los ging es mit einem Aufwärmprogramm bevor die Pflicht auf dem Bock geturnt wurde.  In der Wartezeit machte Lena Fitnessübungen mit den Mädchen und Frauen, Frederike leitete die Voltigierer am Bock an. Im zweiten Teil des Trainings übten wir Abgänge und jeder durfte noch die Sachen ausprobieren, die er wollte. Bei besten Wetter kamen alle gut ins Schwitzen, deswegen wurde der Trainingstag mit einer Runde Eis am Stiel beendet.

Danke an die ehrenamtlichen Organisatoren und die Fahrer.


Saisonauftakt für Eicklingen I in Verden

Am Samstag, dem 06. April ging es für die Eicklinger Voltigierer früh morgens um 6:00 Uhr los zum ersten Turnier der Saison nach Verden. Der Veranstalter Reitverein Hülsen/Aller musste aufgrund von Witterungsbedingungen kurzfristig den Veranstaltungsort nach Verden verlegen. Auf dieser Anlage finden regelmäßig die Deutschen Meisterschaften statt.

Die erste Prüfung des Turniers, Pflicht der L-Gruppen, begann um 8:00 Uhr, dies war die Prüfung von Eicklingen I. An vierter Stelle von elf Mannschaften führte Christiane Adam die Stute Bajka in den Wettkampfzirkel und die sechs Voltigierer Frederike Heidmann, Freda Köneke, Merle Brückner, Hannah Wiebe, Lena Sieberer und Emma Beckmann turnten nacheinander die vorgeschriebene Pflicht vor den Augen der drei Richterinnen. Die Frauen und Mädchen turnten eine solide Pflicht, die noch Luft nach oben bietet. Nach dem alle L-Gruppen ihre Pflicht gezeigt hatten, folgte ab 10:40 Uhr die Kür. Nun ging Eicklingen I an dritter Position an den Start, da eine Gruppe nach der Pflicht nicht mehr antreten konnte. Die anspruchsvolle Kür der Eicklinger klappte reibungslos, bis auf eine Ladung, wo sich Merle eine Prellung im Fuß zu zog.

Die Siegerehrung der L-Gruppen fand gegen 13:00 Uhr statt. Die Leistungen in der Pflicht und Kür spiegelten sich in den Wertnoten wieder. Die Pflicht von Eicklingen I wurde von den Richtern mit einer Gesamtnote von 4,762 Punkten und die Kür mit 6,359 Punkten bewertet. Da die Pflicht einen höheren Anteil zur Endnote beiträgt als die Kür, landeten die Voltigierer von Christiane Adam mit einer Endnote von 5,3 Punkten auf dem 7. Platz.

Die Gruppe konnte nach der Siegerehrung den Heimweg antreten. Für Lena Sieberer und Christiane Adam war der Turniertag noch nicht vorbei. Abends um 18:20 Uhr fand die Prüfung der Einzelvoltigierer statt. Nach dem Lena 2023 den Aufstieg von der Leistungsklasse L zu M gemeistert hatte, war dieses Turnier ihr erster Start in M. Als vorletzte Starterin zeigte sie auf Bajka ihre Pflicht und ihre neue Kür. Damit erreichte sie Platz 4 mit einer Wertnote von 5,2 Punkten. Danach konnten sie die Heimreise antreten und trafen gegen 21:00 Uhr in Eicklingen ein.


Kreismeisterschaft der Fahrer ein gelungener Auftakt in die Saison

Am 20.04.2024 fand in Westercelle der Saisonauftakt der Turnier Fahrer statt.

Eingeladen hatte die Voltigier & Reitgemeinschaft Westercelle und fast 50 Gespanne waren der Einladung
trotz des noch nicht so optimalen (Fahr-) Wetters gefolgt.
Zuschauern und Richtergremium wurde den ganzen Tag über schöner Fahrsport in all seinen Facetten
gezeigt. In den Dressur und Hindernisprüfungen konnte man den Fleiß der Winterarbeit schon gut
erkennen. Fünf Celler Fahrer waren in der Abteilung der Einspänner an den Start gegangen und bereits in
der Dressur konnte Wilfried Hilse mit Donna H sich mit dem Sieg einen guten Grundstein für die
Kreismeisterwertung legen. Aber auch Jörn Sievers mit Leo (VRG Westercelle) und Susanne Zakfeld mit
Heaven´s Light AS (RSG Winsen) konnten sich mit Platz 4 wertvolle Meisterschaftspunkte sichern. Im
Kegelparcours spiegelte sich die gute Leistung der Celler Fahrer wieder; Wilfried Hilse platzierte sich mit
Elektra H auf den 2ten Rang, mit seiner Donna H auf Platz 4, zeitlich ganz dicht gefolgt von Sofia Benthin
mit Highway´s No Risk No Fun (RSG Winsen) auf Platz 5 und Susanne Zakfeld mit Heaven´s Light AS (RSG
Winsen) Platz 6.
Der Höhepunkt war am Nachmittag das kombinierte Kegelfahren mit Geländehindernissen, wo der
Adrenalinspiegel bei den Pferden, Fahrern und Zuschauern gleichermaßen hoch war – hundertstel
Sekunden haben hier über Sieg und Platzierung entschieden. Sofia Benthin von der RSG Winsen fuhr mit
Highway´s No Risk No Fun eine beeindruckende fehlerfreie und schnelle Runde und wurde in letzter
Sekunde von Jens Krenzel aus dem Bremer Land überholt. Wilfried Hilse vom RuF Eicklingen konnte
ebenfalls eine sehr schnelle Zeit fahren und platzierte sich direkt dahinter auf den dritten Rang. In der
Endabrechnung aus den 3 Teilprüfungen Dressur, Hindernis und Gelände konnte Wilfried Hilse sich mit
seinen beiden Stuten Donna H und Elektra H Platz 1 und 2 sichern. Dicht gefolgt von Susanne Zakfeld von
der RSG Winsen mit Heaven´s Light AS auf Platz 3 und Sofia Benthin auf Platz 5.
Da das Turnier auch gleichzeitig als Kreismeisterschaft für die Celler Fahrer gewertet wurde, gab es am
Ende des Tages die Siegerschärpe für Wilfried Hilse mit Donna H (RuF Eicklingen),
Silber ging an Susanne Zakfeld mit Heaven´s Light AS (RSG Winsen) und Bronze für Sofia Benthin mit
Highway´s No Risk No Fun (RSG Winsen).


Oster-Ausritt

Am Karfreitag, dem 29.03.2024 fand der Oster-Ausritt des Reit- und Fahrvereins Eicklingen statt und 18 Teilnehmern sowie Zuschauer sind der Einladung gefolgt.

Bei wechselhaftem Wetter begrüßte Viviane Stones um 13:30 Uhr an der Reithalle alle Anwesenden. Der Abritt erfolgte kurzfristig wetterbedingt nicht von der Wiese am Funkturm sondern von der Reithalle. Hinweise zum Reiten im Gelände, besonders das Einhalten der erlaubten Wege und das Verbot vom Reiten auf Äckern und Wiesen, gab Sarah Wilke.

Die Strecke des Ausritts hatte eine Länge von ca. 15 km. Nach knapp 1,5 Stunden wurde eine Pause am Webersberg von ca. 30 Minuten gemacht. Auf dem einstündigen Rückweg ging es über die Sandlinger Berge zurück nach Eicklingen.

Gegen 16:30 Uhr waren die 18 Reiter, zwischen 9 und 55 Jahren, mit ihren Pferden wohlauf zurück. Beim gemütlichen Beisammensein an der Reithalle gab es positive Rückmeldungen von den Teilnehmern.

Wir bedanken uns bei Sarah Wilke für die gute Organisation und bei allen Helfern für einen gelungenen Tag und die rege Teilnahme.


Jahreshauptversammlung des Reit- & Fahrvereins Eicklingen u. Umg. e. V.

Am Montag, dem 19.02.2024 um 19 Uhr fand die ordentliche Mitgliederversammlung des Reit- & Fahrvereins Eicklingen u. Umg. e.V. in Amtsstubenhaus in Eicklingen statt.

Nach der Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Viviane Stones und der Feststellung der Beschlussfähigkeit folgte die Verlesung des Protokolls der letzten ordentlichen Mitgliederversammlung vom 23.02.2023 durch Schriftführerin Greta Brammer.

Weiter ging es mit dem Jahresbericht der 1. Vorsitzenden und den Berichten der Spartenleiterinnen und der Ausbilderinnen. Der Vorstand wurde durch die Kassenprüfer Dominique Markgraf und Simone Cartellieri entlastet, nach dem Berenike Colville den Kassenbericht verlesen hat.

Der nächste Tagesordnungspunkt war die Neuwahlen des Vorstandes. In diesem Jahr wurde die 1. Vorsitzende Viviane Stones, die Jugendwartin Katharina Donner und die Schriftführerin Greta Brammer einstimmig wiedergewählt. Nach drei Jahren legte Liv-Inga Ahrberg ihr Amt als Hallenwartin nieder und Maren Teichmann wurde vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Als 2. Kassenprüferin wurde Rebecca Seitz vorgeschlagen und einstimmig gewählt. Alle Gewählten nahmen ihre Wahl an. Der Vorstand bedankt sich bei Liv-Inga Ahrberg für ihre ehrenamtliche Vorstandsarbeit.

Lena Sieberer, Marcella Meinecke, Wilfried Hilse, Karen Hilse, Carsten Titsch und Armgard Drewsen werden für ihre sportlichen Leistungen ausgezeichnet. In diesem Jahr wurden auch unsere jungen Vereinsmitglieder Anni Donner, Paula Donner, Alina Sommer, Lara Sommer, Frida Sommer, Pia Teichmann, Lea Wilke und Lilly Bruns für ihre erfolgreichen Leistungen im Jahr 2023 geehrt.

Hoffentlich können wir im nächsten Jahr wieder auf ein gelungenes Vereinsjahr zurückblicken.

Download
Protokoll JHV 2024
Protokoll_Ordentliche Mitgliederversamml
Adobe Acrobat Dokument 228.3 KB

Hobby Horsing in Eicklingen

Der Reit- und Fahrverein Eicklingen bietet ab März 2024 Hobby-Horsing für alle Interessierten zwischen 5 und 16 Jahren jeden 1. und 3. Samstag im Monat von 11:00 bis 12:00 Uhr in der Reithalle an.

Anmeldung: nicht erforderlich

Kosten: 2 € für Vereinsmitglieder, 5 € für vereinsfremde Teilnehmer

Termine: 16.03., 06.04., 20.04., 04.05., 18.05. und Auftritt am Sonntag, den 02.06.

Organisation: Sarah Wilke (01520-6157534)


Dressurlehrgang

Am 02. und 03.03. bietet der Reit- und Fahrverein Eicklingen e.V. einen Lehrgang zu Basis- und Dressurarbeit für Freitzeit- und Turnierreiter aller Leitungs- und Altersklassen.

 

Der Unterricht wird individuell an jedes Pferd-Reiter-Paar, sei es jung oder alt, angepasst. Hierbei wird sich an der Ausbildungsskala orientiert und besonderes Augenmerk auf das feine und korrekte Reiten gerichtet.


Der Lehrgang besteht aus zwei Einheiten à 30 Minuten (einzeln).
Lehrgangsgebühr (beide Einheiten): 50 Euro (zzgl. 10 Euro Vereinspauschale)

 

Trainierin
Annette Prieß (Trainer A)
Fragen und Anmeldung unter:
0176/51638013
annette1.priess@t-online.de


Einladung zur Jahreshauptversammlung

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung des RuF Eicklingen und Umgebung e.V. am Montag, 19.02.2024 um 19:00 Uhr im Amtsstubenhaus, Mühlenweg 62, 29358 Eicklingen.


Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Verlesung des Protokolls der ordentlichen Mitgliederversammlung vom 23.02.2023
  3. Jahresbericht der 1. Vorsitzenden
  4. Bericht der Spartenleiter
  5. Bericht der Kassenwartin
  6. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
  7. Neuwahlen
    • Der / die Vorsitzende
    • Der / die Jugendwart/in
    • Der / die Schriftführer/in
    • Der / die Hallenwart/in
  8. Anträge
    (Anträge sind gem. § 8 Pkt. 4 der Satzung spätestens eine Woche vor dem Versammlungstage schriftlich beim Vorstand einzureichen)
  9. Ehrungen
  10. Verschiedenes

Mit reiterlichem Gruß
Viviane Stones

Eicklingen, den 16.01.2024